Nukleinsäuren aus Lebensmitteln isolieren – schnell und zuverlässig mit Maxwell®2021-01-18T10:03:58+01:00

Nukleinsäuren aus Lebensmitteln isolieren – schnell und zuverlässig mit Maxwell®

Wer möchte nicht wissen was in seinen Lebensmitteln steckt? Sie sollten frei von Krankheitserregern sein und ihre Bestandteile und Herkunft der Deklaration entsprechen. Darüber hinaus gibt es weltweit immer mehr Vorschriften für den Import und die Kennzeichnung von Lebensmitteln, die genetisch veränderte Organismen (GVO) enthalten. Aus gesellschaftlichen, gesundheitlichen oder ethisch-religiösen Gründen gewinnt die Frage der Bestandteile bestimmter Lebensmittel immer mehr an Bedeutung. So wächst auch der Bedarf an sensitiven Methoden für die Identifizierung von Lebensmittelkomponenten und den Nachweis von GVO und mikrobiellen Kontaminanten.

Molekularbiologische Analysen von Lebensmittelproben mittels quantitativer PCR oder DNA-Sequenzierung stellen die schnellsten und zuverlässigsten Möglichkeiten dieser Qualitätskontrolle dar. Um dabei reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen und eine maximale Sensitivität zu erreichen, ist sowohl für die amplifikationsbasierten als auch die Sequenziermethoden die höchste Qualität der extrahierten DNA unabdingbar. Dabei stellen Lebensmittelproben eine besondere Herausforderung für die Extraktionstechnik dar. Bestandteile, wie Zucker und Fette, können die nachfolgende Nachweisreaktion inhibieren und müssen deshalb effizient entfernt werden. Bei der Verarbeitung der Lebensmittel, z.B. durch Konservieren oder Sterilisieren, kann es zu einer DNA-Fragmentierung kommen, welche die DNA-Isolation zusätzlich erschwert. Mit den automatisierten Maxwell® RSC Aufreinigungssystemen ist es Promega neben etablierten manuellen Isolationsverfahren gelungen, diese Hindernisse zu überwinden. Die effizienten und benutzerfreundlichen Geräte mit vorgefüllten Reagenzienkartuschen und vorinstallierten Protokollen machen den Arbeitsablauf kinderleicht.

Das Maxwell® RSC PureFood GMO and Authentication Kit bietet in Verbindung mit dem Maxwell® Gerät eine schnelle und automatisierte Methode zur effizienten Aufreinigung von DNA, die für den Nachweis von GVOs und zur Authentifizierung von Lebensmitteln, Futterstoffen und ihren Bestandteilen verwendet wird. Die CTAB-basierte Extraktion wird in nur 5 Schritten durchgeführt. Mit dem Kit kann DNA aus rohen und verarbeiteten Lebensmittelproben einschließlich Mais, Sojabohnen, Raps, Schweine- und Rinderhackfleisch, aufgereinigt werden.

Für eine schnelle Information über potenzielle Kontaminationen in Lebensmitteln und eine hochreproduzierbare Qualitätskontrolle bietet der Maxwell® RSC PureFood Pathogen Kit ein einfaches Extraktionsprotokoll zur Gewinnung qualitativ hochwertiger bakteriellen DNA aus einer Vielzahl von Lebensmittelprobentypen. Der Kit entfernt effizient Inhibitoren und kann sowohl grampositive als auch gramnegative Bakterien vollständig lysieren, wodurch aufwändige Probenvorbereitungsschritte, wie eine enzymatische Vorbehandlung, entfallen. Die extrahierte DNA steht für beliebige molekulare Analysen einschließlich NGS, Serotypisierung und Identifizierung von Mikroorganismen via qPCR bereit. Dank der leistungsstarken Maxwell® Chemie in Verbindung mit den bewährten Maxwell® RSC Geräten, kann bakterielle DNA in nur 40 Minuten isoliert werden.

Beide Aufreinigungskits können mit den Maxwell® RSC und Maxwell® RSC 48 Geräten verwendet werden. Das Maxwell® RSC Gerät kann von 1 bis 16 Proben und das Maxwell® RSC 48 parallel 1 bis 48 Proben in einem Durchgang aufreinigen. Die Authentizitätsprüfung und Nachweis von GVO und Pathogenen in Lebensmitteln muss nicht arbeitsintensiv oder zeitaufwändig sein. Mit automatisierter DNA/RNA-Aufreinigung kann der Arbeitsablauf vereinfacht und beschleunigt werden.

Ob Saatgut, verarbeitete Lebens- oder Futtermittel, die eine Kombination aus Fleisch und Pflanzen darstellen, schwer aufschließbare Pflanzen, Honig oder Schokolade – Promega verfügt über zahlreiche spezielle Aufreinigungsprotokolle und entwickelt diese mit den Kunden nach Bedarf weiter.

Kontakt:
Promega GmbH
Gutenbergring 10
69190 Walldorf, Germany
www.promega.com/de

Agnieszka Dobrogowski
Product Manager
Applied Markets & Genomics
Tel.: 06227/6906-182
E-Mail: a.dobrogowski@promega.com

Ausgabe November/Dezember 2020 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”

Go to Top