Real-Time PCR Cycler MyGo Pro + QuickGEN DNA-Extraktionskits

Bei der Entwicklung und Produktion von Getränken werden hohe Anforderungen an Qualität und Produktsicherheit gestellt. Sowohl die Globalisierung und der damit verbundene internationale Transport, als auch die Lagerung erfordern fortwährende Qualitätskontrollen der laufenden Produktionsprozesse mit möglichst kurzen Analysezeiten. Traditionelle mikrobiologische Untersuchungsmethoden basieren auf kultureller Anreicherung, deren Ergebnisse in der Regel erst nach einigen Tagen oder Wochen vorliegen. Dies bedeutet längere Lagerzeiten und erhöhte Lagerkapazität. Im Vergleich dazu, ermöglicht das Real-Time PCR Verfahren erheblich kürzere Analysezeiten (24 ‒ 48 h) und die genaue Identifizierung der Mikroorganismen bis auf Subspeziesebene. So können Kontaminationsquellen im Rahmen eines Monitorings schneller und eindeutiger lokalisiert werden.

Mit den von GEN-IAL neu entwickelten Quick-GEN DNA-Extraktionskits ist nun eine Direktisolierung ohne kulturelle Voranreicherung möglich. Die zugehörigen QuickGEN PCR-Kits, wie z.B. Screening- oder Differenzierungskits, sind offene Systeme, d.h. der Anwender ist frei in der Wahl von Hard- und Software. Als ein sehr robustes und zuverlässiges Real-Time PCR Gerät gilt der MyGo Pro-Cycler. Hervorzuheben ist das anwenderfreundliche Format mit nur zwei Pipettierschritten. Alle Reagenzien sind bereits in den PCR-Gefäßen enthalten (ready-to-use), nur die DNA und der Premix müssen hinzugefügt werden. Es besteht keine Kontaminationsgefahr durch mehrmaliges Pipettieren, somit werden falsch positive Ergebnisse vermieden. Falsch negative Ergebnisse werden durch eine interne Inhibitionskontrolle ausgeschlossen. Lyse und PCR erfolgen direkt im MyGo Pro-Cycler ‒ ohne separate DNA-Isolationsschritte. Die Templates für die GEN-IAL Kits werden zur Verfügung gestellt und können bei Bedarf auch schnell und intuitiv individuell programmiert werden. Der MyGo Pro erfreut sich immer größerer Beliebtheit in der Getränkeindustrie. Er ist klein, schnell, kompakt und leistungsfähig. Die Rückmeldungen der Anwender sind entsprechend positiv. Das große Spektrum an Detektionskanälen ermöglicht den Einsatz von Multiplex-Verfahren und die dafür notwendigen Kalibrierungsfiles können wie die Templates direkt importiert werden. Die GEN-IAL Kits werden speziell für den MyGo Pro entwickelt und fortlaufend den Anwenderbedürfnissen angepasst. Somit ein sehr gelungenes Gesamtkonzept!

Kontakt:
GEN-IAL GmbH
Ansprechpartnerin: Dr. Jutta Schönling
Tel.: 02241 2522980
E-Mail: info@gen-ial.de, www.gen-ial.de

LTF Labortechnik GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Dr. Andreas Frömer
Tel.: 08382 9852-0
E-Mail: info@labortechnik.com
www.labortechnik.com

Ausgabe Mai/Juni 2018 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”