In kaum einer Branche sind Hygiene und Sicherheit von derart hoher Priorität wie in der Lebensmittelindustrie. Zum Schutz der Verbraucher müssen in der Herstellung, Verarbeitung und Verbreitung von Lebensmitteln strenge, gesetzlich festgelegte Normen eingehalten werden. Diese sollen dafür sorgen, dass die Lebensmittel ohne Rückstände, Keime und Fremdkörper an den Konsumenten übergeben werden. Um diese Vorgaben einzuhalten, müssen Unternehmen ein Hygienemanagementsystem – das sogenannte HACCP-Konzept – entwickeln und lückenlos umsetzen.

Der weltweit führende Experte im Bereich des Hygiene-Managements, Rentokil Initial, ermöglicht Lebensmittelunternehmen, das individuelle betriebliche Hygiene-Konzept auf ein neues Level zu heben. Gemäß den HACCP-Richtlinien bietet Rentokil Initial maßgeschneiderte Lösungen an, die ein sicheres Gefühl geben. Mit den Produkten und durch die professionelle Unterstützung von Rentokil Initial werden nicht nur die höchsten betrieblichen Hygiene-Standards eingehalten, sondern es wird auch Verantwortung gegenüber den Gästen sowie dem Personal übernommen. Weiterhin wird ein sichtbares Zeichen gegenüber den Ordnungsbehörden gesetzt, die für die Überwachung der Betriebe zuständig sind.

Handhygiene-Service: Kontaktlos, flexibel und gleichzeitig innovativ
Für Kunden, die bereits das Angebot der Schädlingsprävention und -bekämpfung in Anspruch nehmen, welches ohnehin schon Bestandteil des HACCP-Konzepts ist, bietet Rentokil Initial nun die Möglichkeit, auch den Servicebereich Handhygiene in das bestehende Hygienekonzept zu integrieren. Der gesamte Installations-, Prüfungs- und Dokumentationsservice kann im Zuge der vereinbarten Service-Intervalle für den Bereich Schädlingsbekämpfung durchgeführt werden und fügt sich damit nahtlos in das bestehende HACCP-Konzept ein. Von einer Rundum-sorglos-Betreuung bis „do-it-yourself“ – der Umfang der Dienstleistung kann an die Bedürfnisse des Unternehmens individuell angepasst werden. Die Umsetzung geschieht prozessoptimiert und kontaktlos: Der Service-Techniker kombiniert den Kontrollbesuch im Rahmen des Schädlingsprävention mit der technischen Überprüfung der Waschraumhygiene-Geräte. Dafür werden – ebenso wie bei den Schädlingsfallen – bei der Installation der Geräte wie Seifen- oder Desinfektionsmittelspender Barcodes an diesen angebracht. Nach der Montage der Geräte erfolgt eine ausführliche Einweisung durch den Service-Techniker. Beim regelmäßigen Check der Geräte auf Funktionalität und Vollständigkeit scannt der Techniker die Gerätecodes mittels Handscanner, überträgt die Ergebnisse wie Zustand und Füllstände in das digitale Dokumentationssystem myRentokil und weist im Bedarfsfall auf eine nötige Nachfüllung hin. Das Lebensmittelunternehmen hat über myRentokil die Möglichkeit, jederzeit und von überall online die aktuellen Daten abzurufen und im Falle einer Überprüfung der Kontrollinstanz vorzulegen.

Modernes Design bei gleichzeitig voller Hygienesicherheit
Die Waschraumhygiene-Produkte von Rentokil Initial setzen ein klares Qualitäts- und Hygienestatement. Ausgezeichnet mit dem Red Dot Design Award kombinieren die Papier-, Seifen- und Desinfektionsmittelspender der klassisch-schlichten „Signature“ Produktlinie Design und Funktionalität unter Einhaltung der höchsten Hygienestandards. Sie finden daher besonders in Mitarbeiterbereichen ihren optimalen Einsatz. Durch die No-Touch-Technologie sowie eine antibakterielle Beschichtung wird die Keimübertragung über Oberflächen effektiv reduziert. Die patentierte UltraProtect Formel der Desinfektionsmittel garantiert einen bis zu 8 Stunden anhaltenden Schutz vor Wiederbesiedlung der Haut.

Besondere Eleganz verleihen Waschräumen die Spender der „Reflection“ Linie von Rentokil Initial. Gebürsteter Edelstahl setzt nicht nur edle Design-Akzente, sondern überzeugt ebenfalls durch volle Funktionalität und Sicherheit. Durch eine spezielle Lackierung zeichnen sich die Oberflächen der „Reflection“ Produkte völlig unbeeindruckt von Fingerabdrücken und Gebrauchsspuren – und sorgen so im Publikumsverkehr stets für einen hochwertigen und repräsentativen Look.

Rundum-sorglos-Service
Der innovative HACCP-konforme Hygiene-Service kann darüber hinaus noch um einige weitere Angebote ergänzt werden. Rentokil Initial bietet zum Beispiel einen Abo-Service für Hygiene-Produkte wie Handseife, Desinfektionsmittel oder Papiertücher an. Der Fachberater ermittelt dafür das individuelle Nachfüllintervall und beliefert das Unternehmen automatisiert und versandkostenfrei mit der notwendigen Menge an Hygiene-Produkten. Über die regelmäßigen Gerätechecks hinaus bietet Rentokil Initial außerdem komplette Hygieneinspektionen (nach VDI 6022) an. Schwerpunkt dieser Inspektionen ist unter anderem die Prüfung raumlufttechnischer Anlagen (Klimaanlagen) und Abluftanlagen auf Keimfreiheit und Sauberkeit sowie die Ermittlung von eventuellen Brand-Risiken.

Unternehmen profitieren vielseitig
Lebensmittelunternehmen erfüllen durch den Einsatz des HACCP-Qualitätsmanagementsystems die gesetzlich vorgegebenen Sorgfaltspflichten. Sie profitieren aber auch auf verschiedene Arten und Weisen selbst davon: Einerseits gewinnen sie durch das strenge Hygienekonzept das Vertrauen der Verbraucher. Diese sorgen durch Wiederkäufe für steigende Umsätze. Andererseits können sie bereits bei der Herstellung, der Verarbeitung und dem Vertrieb der Lebensmittel Kosten einsparen, denn durch das individuell zugeschnittene Hygienemanagement werden Prozesse optimiert und gewinnen im Zuge dessen auch an Effizienz.

Kontakt:
Rentokil Initial GmbH & Co. KG
Robert-Perthel-Straße 81
50739 Köln
Tel.: 0800 1718175
E-Mail: info-de@rentokil.com
www.rentokil-initial.de

Ausgabe November/Dezember 2020 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”