Hygiene-PCs revolutionieren
die Lebensmittelindustrie

Die neueste Generation der Edelstahl-Panel PCs von CRE Rösler Electronic wurden speziell für den Hygiene-, Lebensmittel- und Chemiebereich weiterentwickelt und erfüllen höchste Ansprüche in Sachen Funktionalität und Design.

Wechselnde Temperaturen, Fremdkörper und Stäube, scharfe Reinigungsmittel und Feuchtigkeit: Industrie-PCs müssen einiges aushalten können – und vor allem müssen sie jeder Situation gewachsen sein.

Besonders im Lebensmittelbereich ist es Voraussetzung, dass alle Verordnungen und Gesetze der Hygienevorschriften eingehalten werden.

Hierzu hat das Unternehmen die Geräte nach den DGUV-Vorschriften „Hygiene geprüft“ zertifizieren lassen, damit entsprechen die Edelstahl-Panel der Norm gemäß DIN EN 1672-2:2009. Die Gehäuse des Panel PCs sind komplett geschlossen und somit vor Verunreinigungen sicher geschützt. Die Reinigung ist völlig problemlos, denn die Panel PCs halten Wasser, Desinfektionsmitteln, ja sogar Säuren und Laugen stand und können sogar im laufenden Betrieb gereinigt werden. Zudem ist ein zusätzlicher, kostspieliger Gehäuseumbau des PCs nicht notwendig.

Die Hygiene PCs oder auch Industriemonitore von CRE Rösler sind so konstruiert, dass sie keine Angriffsfläche für Verunreinigungen bieten, der ganze Aufbau und die eingesetzten Materialien entsprechen dem sogenannten Hygienic Design und haben folgende Vorteile:
  • abgedichteter Übergang – Gehäuse / Touchglas
  • hygienischer und steriler HMI
  • optimierter PCAP-Touchscreen: Unterdrückung von Fehlauslösungen  Handschuhbedienbar
  • schnelle, effiziente und sichere Reinigung während des Betriebes maximal erreichbare Dichtigkeit IP69K
  • höchste Korrosionsbeständigkeit
  • Prozesssicherheit durch Qualität von CRE Rösler Electronic
Speziell für die Anforderungen im Lebensmittel- sowie Chemie- und Hygienebereich werden die komplett geschlossenen und lüfterlosen Panel-PCs in V2A – oder optional – V4A Edelstahl gefertigt. In die Displays sind neueste Touch-Technologien integriert und zeigen ihre Stärken bei Industrie-Anwendungen: die hohe Auflösung sorgt für ein brillantes Bild, und dank der PCAP-Technologie erfasst das Gerät selbst bei Bedienung mit Handschuhen präzise und verzögerungsfrei alle Eingaben. Selbst eine Hochdruckreinigung während des Betriebes ist absolut unproblematisch. Hochwertige Qualitätsgläser „Schott Xensation“ oder „Gorilla Glas“ gewährleisten eine hohe Transmission und ein hohes Maß an Kratz- und Biegefestigkeit.

Derzeit sind die Edelstahl Panel PCs von CRE Rösler Electronic als 12,1", 13,3", 15", 19", 21,5" und 42" Displays erhältlich – und sind mit einem langzeitverfügbaren Intel Atom Quad Core E3845 ausgestattet.

Insbesondere für die Bedürfnisse der Industrie wurde eine breite Palette an Konfigurationsoptionen und Zubehör entwickelt, mit denen die Edelstahl Panel-PCs für alle Anforderungen individuell ausgerüstet werden können: integrierter RFID, USV, Helligkeitssensor, Bluetooth, Audio-Ausgabe über Glasoberfläche, Acrylglasoberfläche, akustische Touch-Rückmeldung, kapazitive Funktionstasten – individuell beleg- und beleuchtbar, Klimakit (Temperaturbereich bis - 30 °C).

Komplettlösung – Tragarmsysteme Als Komplettlösungsanbieter fertigen wir die hochwertigen Edelstahl Panel-PCs auch speziell nach Kundenwunsch.

Für die Schutzklasse IP65 wird der Edelstahl Panel PC mittels VESA-Befestigung an entsprechenden Tragarmsystemen befestigt. Hierbei besitzen die Anschlüsse spezielle Steckerabdeckungen mit schnell lösbarem IP67-Schraubsystem.

Für die Schutzklasse IP69K gibt es spezielle Edelstahl-Tragarmsysteme, bei denen sämtliche Anschlüsse und Leitungen innen liegen und so optimal vor dem Eindringen von Strahlwasser auch unter Härtebedingungen geschützt sind.

Kontakt:
Beatrice Kahlki
b.kahlki@cre-electronic.de
CRE Rösler Electronic GmbH
Gewerbepark Hungriger Wolf, CRE-Allee 1
E-Mail: info@cre-electronic.de
www.cre-electronic.de

Ausgabe Juli/August 2017 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”