Strapazierfähig und funktional – der „Lebensmittelboden“

KLB-SYSTEM PU-BETON

– Der Industrieboden für heißwasser- und chemikalien-belastete Nassbereiche mit besonderen Eigenschaften.

Welches Bauwerk auch immer Sie planen, welche Herausforderungen auch immer dabei auf Sie zukommen – wir von der Knöller Fußbodentechnik GmbH bieten Ihnen intelligente Lösungen, damit Sie noch erfolgreicher produzieren können. Hohe Anforderungen an Hygiene und Funktionalität sowie Belastungen durch aggressiv Medien stellen für jeden Boden eine große Herausforderung dar. Nur wenige Bodenbeläge halten diesen Ansprüchen stand. Die von der Firma Knöller Fußbodentechnik GmbH verlegten PU-BETON-Bodensysteme der KLB Kötztal Lacke + Beschichtungen GmbH gehören dazu. Sie verfügen über eine außergewöhnliche Beständigkeit gegenüber schwerer mechanischer, chemischer und thermischer Belastung. KLB-SYSTEM PU-BETON-Bodenbeläge sind hochwertige, rakelfähige 3-Komponenten-Polyurethan-Mörtelbeläge bestehend aus Polyurethanharzen und hydraulisch abbindenden Komponenten. Somit werden gute Eigenschaften bestens kombiniert. Beton bietet die Robustheit und Temperaturbeständigkeit verbunden mit den Polyurethanharzen, die die Chemikalienbeständigkeit und Zähigkeit liefern. Gegenüber klassischen Kunstharzbelägen zeichnet sich PU-BETON deshalb durch deutlich bessere Temperaturbeständigkeit aus.

Aus diesem Grund werden sie dort eingesetzt, wo Böden häufiger mit Wasser, Heißwasser, Temperatur und Chemikalien in Berührung kommen. In der Nahrungsmittelherstellung und -verarbeitung ebenso wie in der Getränkeindustrie, in der chemischen Industrie und in vielen anderen Bereichen.

Alle PU-BETON-Produkte nehmen kein Wasser auf und sind dadurch wasserundurchlässig. Der Belag bietet keinerlei Nährboden für Keime, Bakterien und Pilze. Dem Einsatz in Bereichen der Nahrungsmittelfertigung und auch pharmazeutischen Industrie, in denen Hygiene und hohe Reinlichkeit zwingend notwendig sind, steht somit nichts entgegen.

Einsatzbereiche der KLB-SYSTEM PU-BETON-Bodenbeläge sind Brauereien, Getränkeindustrie, Molkereien, Käsereien, Milchwirtschaft, Schlachtereien, Metzgereien, Fleischindustrie, Fischindustrie sowie andere Bereiche der Nahrungsmittelindustrie.

Im Vergleich zu vielen herkömmlichen Kunstharzbelägen, die oft schon bei Temperaturen von 50 °C bis 60 °C „ins Schwitzen“ kommen, zeichnet sich KLB-SYSTEM PU-BETON durch eine deutlich höhere Glasübergangstemperatur aus. Damit wird eine hervorragende Temperaturbeständigkeit erreicht: Bis zu 130 °C bei feuchter Wärme und bis zu 150 °C bei trockener Wärme. Das macht KLB-SYSTEM PU-BETON für den Einsatz in Bereichen mit hohen Temperaturschwankungen und bei Heißwasser ideal. Die spezielle Formulierung des KLB-SYSTEM PU-BETON erlaubt zudem den Einsatz von Dampfstrahl Reinigungsgeräten. Um den perfekten PU-BETON-Bodenbelag für die individuellen Gegebenheiten im Industrieoder Gewerbebetrieb auszuwählen, stehen verschiedene Systemkomponenten und Produkte sowie Belagschichtdicken von 6 mm bis 9 mm zur Verfügung. Da der Belag in einem Guss hergestellt wird, weist er eine gute mechanische Widerstandsfähigkeit auf.

Je glatter der Boden, desto einfacher kann er gereinigt werden. Das macht einen Bodenbelag für den Betreiber sympathisch. Doch damit steigt automatisch die Rutschgefahr. Gemäß den berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGR 181 „Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr“ müssen Fußböden für die jeweilige Anwendung ausreichend rutschhemmend sein. Gleichzeitig müssen die Fußböden einen ausreichenden Verdrängungsraum haben, damit anfallende Flüssigkeiten nicht zu „Aquaplaning“ führen. Um den Unfallschutz am Arbeitsplatz zu erhöhen, kann der KLB-SYSTEM PU-BETON in den Rutschhemmklassen R9 bis R13 hergestellt werden. Die rutschhemmenden Eigenschaften nach DIN 51130 und BGR 181 Begehverfahren wurden durch die Amtliche Materialprüfstelle Höhr-Grenzhausen überprüft. Für die unterschiedlichen Belagsarten konnten die Rutschhemmstufen R9 – R10 – R11 – R12 und R13 festgestellt werden.

KLB-SYSTEM PU-BETON-Systeme wurden neben den Anforderungen der Berufsgenossenschaft weiteren Prüfungen unterzogen und bestätigt:

Brandprüfungen wurden im Prüfinstitut Hoch, Fladungen durchgeführt. Dabei konnten alle Beläge nach der Klassifizierung Bfl-s1: Schwerentflammbar eingestuft werden. In Bereichen der Lebensmittelfertigung muss darüber hinaus ein Boden den Anforderungen der Hygiene und die Eignung für Lebensmittelbereiche aufweisen. Das Institut Nehring hat hinsichtlich der lebensmitteltauglichen Eignung Prüfungen vorgenommen und bestätigt: Die Systeme der Industriebodenbeschichtung KLB-SYSTEM PU-BETON erfüllen hinsichtlich der geprüften Merkmale die Anforderungen, die nach § 31 Abs. 1 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) für einen direkten Kontakt mit Lebensmitteln zu stellen sind. Die Eignungsprüfung als Bodenbeschichtung für die Anwendung in der Lebensmittelindustrie, gemäß EGVerordnung 852/2004, hat das Polymerinstitut Flörsheim-Wicker durchgeführt. Die Prüfungen beurteilen die Chemikalienbeständigkeit, das Abriebverhalten, die Wasserundurchlässigkeit und die Desinfizierbarkeit. Das Beschichtungssystem zeigte keine Schwächen und ist für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie geeignet.

KLB-SYSTEM PU-BETON ist ein Funktionsfußboden mit besonderen Stärken bei besonderen Anforderungen. KLB-SYSTEM PU-BETON weist eine ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von Chemikalien auf. Dies macht den KLB-SYSTEM PU-BETON insbesondere für den Einsatz in Industriezweigen interessant, in denen der Boden häufig mit verschiedenen Säuren, Laugen, Lösungsmitteln und anderen Chemikalien in Kontakt kommt.

Mit der Entwicklung des Produktsystems KLB-SYSTEM PU-BETON bietet Ihnen die mit unter marktführende KLB Kötztal Lacke + Beschichtungen GmbH eine intelligente Lösung für die härtesten Anforderungen der Lebensmittelbranche und somit für Sie!

Der richtige Fußboden für Ihr Unternehmen muss nach den Anforderungen Ihrer Nutzung ausgewählt werden. Ein perfekter Boden der nicht zu Ihren Bedürfnissen passt, wird Sie nicht dauerhaft zufriedenstellen. Unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind. Die KLB Kötztal Lacke + Beschichtungen GmbH bieten Ihnen ein Produktprogramm, das Ihren ganz spezifischen Ansprüchen gerecht wird. Flexibilität bei Gestaltung, Design, Form, Farbe oder Struktur ist dabei genauso selbstverständlich wie eine große Bandbreite an Produktmerkmalen. Von rutschhemmend über kälteflexibel bis lichtstabil. Und sollten Sie im KLB-Produktprogramm nichts Passendes für Sie finden, entwickelt das Unternehmen auch gerne eine Sonderlösung für Sie. Service für noch mehr Sicherheit: Damit Sie schon vor der Bestellung sicher sein können, das richtige Produkt zu bekommen, werden Sie auch mit kleinsten Mengen bemustert. Testen Sie das Unternehmen einfach mal aus! Die korrekte Verlegung des Bodenbelages erfordert immer ein ausgebildetes Fachpersonal, dass Sie in der Firma Knöller als langjährigen Geschäftspartner der Firma KLB bestens finden.

Kontakt:
Knöller Fußbodentechnik GmbH
Wittekindstraße 17
90431 Nürnberg
Tel.: +49 911 32 39 84 0
Fax: +49 911 32 39 84-19
E-Mail: mail@knoeller.de
www.knoeller.de


Ausgabe Mai/Juni 2017 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”