Mindestens bis 2025 bleibt das Finke Mineralölwerk European Master-Distributor von Lubriplate Lubricants®. Damit behält der deutsche Schmierstoffspezialist, der seine Produkte unter dem Namen AVIATICON weltweit vertreibt, das Recht, auch die Lebensmittelschmierstoffe des bekannten und in der Branche sehr geschätzten amerikanischen Herstellers Lubriplate Lubricants® in seinem Portfolio anzubieten. Finke ist damit der Komplettversorger im Schmierstoffbereich. Durch neue Produktentwicklungen sowie umfangreiche Erweiterungen der Produktions- und Logistikhallen konnte sich das Unternehmen jetzt auf künftige Herausforderungen optimal vorbereiten.

Seit 2002 gehört das Finke Mineralölwerk zur Unternehmensgruppe Hoyer, einem familiengeführten und konzernunabhängigen Mineralölhandelsunternehmen mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 100 Standorten in Deutschland. Als mittelständisches Schmierstoffunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt die Firma Finke Mineralölwerk GmbH hochwertige Schmierstoffe der Eigenmarke AVIATICON. Außerdem wird AdBlue® produziert, abgefüllt und vertrieben und die Lebensmittelindustrie mit hochwertigsten Lebensmittelschmierstoffen versorgt.

In der Firmenzentrale in Visselhövede steht ein eigenes Betriebslabor zur Verfügung, das die kontinuierliche Qualitätskontrolle durchführt und Kontrollanalysen der Grundstoffe und Additive sowie jeder Produktcharge vornimmt. So ist gewährleistet, dass alle Produkte aus dem Hause Finke die nationalen und internationalen Standards erfüllen. Sorgfältig werden Entwicklung, Produktion und Abfüllung von eigenen Mitarbeitern und externen Auditoren überwacht.

Die Mitarbeiter sind Schmierstoff-Spezialisten, die den Kunden mit ihrem Know-how und mit etwa 600 verschiedenen Produkten für jeden Anwendungszweck zur Verfügung stehen. Die Produktpalette wird unter Berücksichtigung der aktuellen Marktanforderung laufend erweitert und modernisiert. Die Grundlagen dazu liefern der Erfahrungsaustausch der Techniker und Verkäufer mit den Schmierstoffanwendern, aber auch die Mitarbeit in Fachgremien sowie die Zusammenarbeit in Forschungsprojekten an Hochschulen und Universitäten.

Vom Firmensitz in Visselhövede aus werden die verschiedenen Niederlassungen und Verkaufsbüros gesteuert und die Händler und Vertriebspartner europa- und weltweit versorgt. Mit diversen Vertriebspartnern ist Finke in ganz Deutschland präsent. Der werkseigene Fuhrpark sorgt für kurze Lieferwege und prompte Belieferung mit hochwertigen Schmierstoffen und Spezialprodukten. Die Lagerkapazitäten im Stammwerk und in den Niederlassungen wurden jüngst durch den Neubau einer 5.000 Quadratmeter großen Abfüll- und Logistik-Halle erweitert und garantieren jederzeit die schnelle und termingerechte Bereitstellung der Produkte. Die angebotenen Sorten berücksichtigen die Anforderungen der DIN, SAE, API, ISO, VDI, SEB, CETOP, AFNOR, MIL, ACEA/CCMC, FDA/NSF sowie die Betriebsvorschriften der namhaften Motoren und Maschinenhersteller. Die Mineralölerzeugnisse werden aus sorgfältig ausgewählten Erstraffinaten mit modernsten Wirkstoffkombinationen hergestellt.

Dass das Unternehmen auch durch das Qualitätsmanagement ISO 9001:2015 und das Energiemanagement ISO 50001:2018 durch die DEKRA überwacht wird, versteht sich von selbst. Das Finke Mineralölwerk ist zudem wie die gesamte Hoyer Unternehmensgruppe seit 2017 komplett klimaneutral gestellt und bietet seine Produkte auch den Kunden klimaneutral an. Das gilt auch für die komplette Palette der Lebensmittelschmierstoffe aus dem Hause Lubriplate Lubricants®.

Die gute Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Partner Lubriplate Lubricants® unterstrich dessen Vice President, Jim Girard, kürzlich bei einem Besuch in Deutschland, bei dem er gemeinsam mit Finke Geschäftsführer Thomas Hinze und der für den Bereich Lebensmittelschmierstoffe zuständigen Teamleiterin Miriam Diers den entsprechenden Vertrag zur Verlängerung der erfolgreichen Kooperation unterzeichnete.

Das sichert Finke auch künftig den vollen Zugriff auf die breite Produkt-Palette dieser Schmierstoff-Marke und erweitert das Produktportfolio um den Bereich der Lebensmittelschmierstoffe (NSF H1) für die Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie die pharmazeutische Industrie. Die Produkte der Marke Lubriplate Lubricants® werden seit mehr als 150 Jahren in den USA hergestellt und vertrieben. Der Markenname genießt unter den Anwendern sehr hohes Ansehen. Die H1-Produkt-Palette von Lubriplate Lubricants® umfasst einen breiten Bereich von synthetischen Produkten wie PAO, PAG und POE über mineralische USP-Öle bis hin zu Schmierfetten. Flexibel reagieren Finke und Lubriplate Lubricants® auf die Wünsche der Kunden, die mit ihren jeweiligen Produktionsschienen ganz unterschiedliche Entwicklungen erforderlich machen. Wo Verbesserungen möglich und Anpassungen nötig sind, arbeiten die Partner sehr erfolgreich zusammen und entwickeln spezielle Lösungen für neue Anforderungen. So wurde beispielsweise Lubriplate 3H Direct speziell mit USP-Inhaltsstoffen entwickelt, um Lebensmittelherstellern, die ein Produkt für den direkten Kontakt benötigen, ein Schmierfett anzubieten. Lubriplate Synxtreme HT Max ist ein Hochtemperaturschmierfett auf Perfluorpolyether-Basis (PFPE) und wurde mit PTFE verdickt. Es ist für Anwendungen gedacht, bei denen hohe Temperaturen und eine besondere Beständigkeit gegenüber Chemikalien und Lösungsmitteln erforderlich ist. Dieses Fett ist mit einem Korrosionsinhibitor angereichert und hat eine niedrige Verdampfungsrate, was die Schmierintervalle verlängert. Lubriplate Synxtreme FRH1-46 ist eine auf Polyolester basierende schwerentflammbare Hydraulikflüssigkeit. Neben der NSF-H1-Zulassung besitzt es die FM-Zulassung und ist biologisch abbaubar (OECD 301F). Herausragende Scherstabilität, geringerer Verschleiß und eine hohe Beständigkeit gegen Wasser und andere korrosive Substanzen sind die Vorteile der zu 100 % synthetischen calciumsulfonat-basierten Schmierfette der Serie Lubriplate Synxtreme FG/220. Diese für die Lebensmittelindustrie entwickelten Schmierfette werden in der praktischen 500g-Schraubkartusche angeboten, die eine besonders saubere Verwendung ermöglicht.  Außerdem konnte Lubriplate schon sehr früh im Bereich Lebensmittelschmierstoffe das Thema MOSH and MOAH angehen: Alle synthetischen Lebensmittel-Schmierstoffe des amerikanischen Produzenten sind heute garantiert frei von MOSH and MOAH. Im nächsten Jahr wird Finke mit seiner umfangreichen Sparte der Lebensmittelschmierstoffe und dem Partner Lubriplate Lubricants® auf der Messe Anuga FoodTec in Köln vertreten sein und steht mit seinem Team auf der international führenden Fachmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie vom 23. bis 26. März 2021 allen Interessierten für Fragen zur Verfügung.

Kontakt:
Finke Mineralölwerk GmbH
www.finke-oil.de

Ausgabe Mai/Juni 2020 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”