Wenn es um den Kontakt mit Lebensmitteln geht, setzt die Industrie besonders hohe Anforderungen an Transport- und Prozessbänder. Die eingesetzten Materialien müssen nicht nur lebensmitteltauglich sein ‒ oftmals sind auch die thermischen, chemischen oder mechanischen Belastungen sehr hoch und weitere Anforderungen wie Reibwerte oder Abriebbeständigkeit erschweren darüber hinaus die Wahl des richtigen Bandes.

Die Max Schlatterer GmbH & Co. KG bietet seit vielen Jahren ein breites Spektrum an Beschichtungsmaterialien sowie Zugträgern und produziert Spezialbänder, die dort funktionieren, wo Standardbänder ausfallen. Somit versteht sich das Unternehmen als Problemlöser für Maschinenbauer und Endkunden unterschiedlichster Branchen. Neben Produkten für die Textilindustrie, Druck- und Papierverarbeitung oder für Verpackungsmaschinen bietet die Max Schlatterer GmbH & Co. KG vielfältige Lösungen für die Lebensmittelverarbeitung an.

Die Marke ESBAND, unter der Schlatterer seine Bandlösungen vertreibt, trägt die Endloseigenschaft im Namen – ein Qualitätsmerkmal, das die Produkte der Max Schlatterer GmbH & Co. KG von vergleichbaren Wettbewerbsprodukten abhebt. Der spezielle Produktionsprozess des Unternehmens gewährleistet diesen endlosen Charakter und sorgt dafür, dass die Bänder eine absolute Homogenität aufweisen. Dies garantiert zum Beispiel exakte Messergebnisse beim Wiegen von Produkten oder ermöglicht den Bandlauf über engste Biegeradien.

Dank der langjährigen Expertise des Unternehmens in der Kunststoffbe- und -verarbeitung sowie des eigenen internen Maschinenbaus kann das Unternehmen auf kundenspezifische Anfragen mit Individuallösungen reagieren. So beliefert die Max Schlatterer GmbH & Co. KG beispielsweise Kunden weltweit mit beschichteten Zahnriemen für den Würstchentransport oder für Schlauchbeutelanwendungen.

Vor einigen Jahren wurde das Produktportfolio um Separatorenbänder erweitert. Diese werden neben dem Trennen von Fleisch von Knochen, Sehnen, Bändern oder Häuten auch zum Recycling oder zur Obst- bzw. Gemüseverarbeitung eingesetzt. Demnach sind Separatorenbänder oftmals einer extremen mechanischen Beanspruchung ausgesetzt. Neben den vorhandenen Materialien wurde im Laufe des Jahres ein weiteres Beschichtungsmaterial eingeführt, das sich durch seine exzellente Abriebbeständigkeit für besonders anspruchsvolle Anwendungen auszeichnet. In ersten Testreihen konnten damit deutlich verbesserte Standzeiten erzielt werden.

Dank unterschiedlicher Materialien, Materialhärten, -farben und –oberflächenprofilen können die ESBAND-Separatorenbänder individuell und kundenspezifisch konfiguriert werden. So ist es dem Unternehmen möglich, gezielt auf Kundenanforderungen einzugehen und die optimale Lösung für den jeweiligen Anwendungsfall zusammenzustellen.

Die Produkte der Max Schlatterer GmbH & Co. KG sind ausnahmslos „Made in Germany“ und erfüllen deshalb höchste Qualitätsstandards. Durch sorgfältige Kontrollen und umfangreiche Testverfahren werden die hohen Qualitätsanforderungen der verschiedenen Industriezweige erfüllt ‒ selbstverständlich auch die strengen Richtlinien der Lebensmittelindustrie.

Kontakt:
Max Schlatterer GmbH & Co. KG
Alt-Ulmer-Straße 3
89542 Herbrechtingen
Tel.: +49 (0)732415-0
Fax: +49 (0)732415-280
E-Mail: info@esband.de
www.esband.de

Ausgabe September/Oktober 2018 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”