BIOTECON Diagnostics bietet jetzt zwei neue real-time PCR-Tests für den Nachweis der wichtigsten Schadhefen in Bier, alkoholischen Mischgetränken und Erfrischungsgetränken an: die foodproof® Spoilage Yeast Detection 1 + 2 LyoKits.

Verunreinigungen mit Schadhefen können die Qualität und den Geschmack von Getränken beeinträchtigen, was zu Rückrufaktionen und Markenschäden für Getränkehersteller führen kann. Im Extremfall kann der Verderb durch bestimmte Hefen sogar zu „aufgeblasenen“ Dosen oder explodierenden Flaschen führen. Als obligatorische Schadhefen gelten bestimmte Gattungen, z.B. Dekkera/Brettanomyces, Zygosaccharomyces und Saccharomyces. Das foodproof® Spoilage Yeast Detection 1 LyoKit erfasst und quantifiziert alle Arten, die zu diesen drei Hefegattungen gehören.

Über die drei Gattungen hinaus sind mehrere weitere spezifische Arten in der Lage, Getränke zu verderben. Dazu gehören Saccharomyces cerevisiae var. diastaticus, Wickerhamomyces anomalus, Kazachstania exigua und Schizosaccharomyces pombe. Mit BIOTECON Diagnostics foodproof® Spoilage Yeast Detection 2 LyoKit kann der Nachweis dieser Arten in einem einzigen Test durchgeführt werden. Eine Unterscheidung zwischen Kazachstania exigua und Schizosaccharomyces pombe ist durch eine Analyse der Schmelzkurven möglich.

Mit den beiden Kits lassen sich alle Formen von Brau- und Erfrischungsgetränkeproben effizient analysieren, von In-Prozess-Kontrollen über Umweltproben bis hin zum Endprodukt. Validiert wurden unter anderem Bier, kohlensäurehaltige Getränke, alkoholische Mischgetränke und Geschmackskonzentrate. Alle foodproof® LyoKit-Reagenzien sind anwenderfreundlich lyophilisiert, wodurch Pipettierschritte entfallen, man muss nur den DNAExtrakt hinzufügen. Die foodproof® LyoKits von BIOTECON Diagnostics bieten somit maximalen Komfort und senken gleichzeitig das Risiko einer Kreuzkontamination. Darüber hinaus bieten sie eine höhere Sensitivität durch ein größeres Probenvolumen und ermöglichen einen einfacheren Transport und Lagerung.

Mit dem foodproof® StarPrep Two Kit bietet BIOTECON Diagnostics ein für die DNA-Extraktion aus Hefe optimiertes Kit, das für die verschiedenen Getränketypen geeignet ist. Die DNA, die für die real-time PCR-Analyse benötigt wird, kann so in weniger als 30 Minuten extrahiert werden. Tote Mikroorganismen die in der PCR normalerweise ein positives Signal erzeugen würden, lassen sich durch den Einsatz von Reagenz D wirkungsvoll aus dem Prozess ausschließen. Neben den beiden Schadhefe-Kits bietet BIOTECON Diagnostics weitere Methoden für die Getränkeindustrie an, darunter die direkte Quantifizierung aller verderblichen Hefen und Schimmelpilze aus Getränken ohne Anreicherungsschritt. Für klare Proben kann die Nachweisempfindlichkeit mit einem Filtrationsprotokoll erheblich verbessert werden, so dass auch große Volumina analysiert werden können. Ein sensitiver Nachweis und die Quantifizierung von Schadhefen sind auch in anspruchsvollen Proben wie z.B. Stampfhefe möglich.

Weitere Informationen zu dieser attraktiven Lösung für die Analytik auf Schadhefen und anderen revolutionären Produkten von BIOTECON Diagnostics finden Sie unter: http://product-finder.bc-diagnostics.com/

Kontakt:
BIOTECON Diagnostics
www.bc-diagnostics.com

Ausgabe November/Dezember 2018 „Der Lebensmittelbrief/ernährung aktuell”